Trump - und was tun wir?.pdf

Trump - und was tun wir? PDF

Erhard Eppler

Die demokratischen Institutionen der USA haben nicht die Kraft, einen selbstverliebten Größenwahnsinnigen wie Donald Trump zu zähmen oder abzusetzen. Recht hat bei ihm der Stärkere. Politik ist für diesen Frankenstein des Neoliberalismus ein Schimpfwort. Die Kanzlerin erklärte, nun müssten wir unser Schicksal selbst in die Hand nehmen. Was das praktisch bedeutet, sagt sie nicht. Hier knüpft der Autor an.Demokratische Politik ist kein Game, wie die Medien oft meinen, auch kein Deal, sondern ein hohes Gut. Erhard Eppler, Politiker und politischer Denker mit mehr als 60 Jahren Erfahrung, will uns wachrütteln mit einem Plädoyer für die Würde der Politik, die durch nichts zu ersetzen ist. Verachtung zerstört den gesellschaftlichen Frieden und Zusammenhalt. Wir brauchen dagegen politischen Mut und Willen, einen Schub hin zur Politisierung und einen demokratischen Aufbruch. Die Bundesrepublik ist in eine Verantwortung hineingewachsen, die sie nicht gewollt hat. Sie muss dieser Verantwortung gerecht werden. Unsere Gesellschaft muss politisch wach werden.

1. Okt. 2019 ... Wir schreiben aus Überzeugung. In Zeiten von Rechtspopulismus, Falschmeldungen und Hetze im Internet ist eine linke, kritische Stimme im ...

8.69 MB DATEIGRÖSSE
9783801205294 ISBN
Kostenlos PREIS
Trump - und was tun wir?.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im Hugendubel.de-Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Trump erwägt baldige Lockerung von Corona-Maßnahmen

avatar
Mattio Müllers

Coronavirus USA: Trump stoppt Einwanderung - Dekret ...

avatar
Noels Schulzen

Wenn es gelinge, diese Zahl auf 100 000 zu begrenzen, «dann haben wir alle zusammen einen guten Job gemacht», sagte Trump. Trumps düstere Kriegsrhetorik passt also zu den dramatisch steigenden USA: Fotograf gibt zu: Fotos von Trumps Amtseinführung ...

avatar
Jason Leghmann

Gegen Trump: Wie es dazu kam und was wir jetzt tun müssen ... Beginnen Sie mit dem Lesen von Gegen Trump: Wie es dazu kam und was wir jetzt tun müssen auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute. Sie haben keinen Kindle? …

avatar
Jessica Kolhmann

Donald Trump: Nein, ich habe den tiefen Staat noch nicht ... Wenn Donald Trump vom und über das Volk sprach, dann sagte er „wir“ und er sagt es heute noch. Daran hat sich nichts geändert, seitdem sie ihn als ihren obersten Vertreter im Staat gewählt haben. „We will drain the swamp!“ Wir werden den Sumpf trockenlegen. Nicht er. Sie hätten ihn gewählt, nur deshalb sei das heute möglich.